Fünf Stunden gute Laune, heiße Rhythmen, Open Air! Im WM-Jahr 2018 gab Christian Lang bei unserer Sommerserenade sein Abschiedsspiel als Spielführer des Symphonischen Blasorchesters.

Musikverein Grafenrheinfeld Symphonisches Blasorchester Orchester SBO Stephi Nitzsche Nummer Lied Fahrradhalle Grafenrheinfeld Schweinfurt Serenade

Sommerliche Temperaturen und strahlender Sonnenschein lockten bereits zu Spielbeginn zahlreiche Zuschauer auf das Festgelände. Dort konnten sie sich mit Steaks, Burgern und Bier stärken und bei einem leckeren Cocktail die nun folgenden musikalischen Darbietungen genießen.

Die Eröffnungsfeier zelebrierten diesmal die Rafelder Musikanten, die mit traditionellen Klängen zum Schunkeln und Mitsingen einluden. Anschließend kamen die Saxxy Rafelder zu ihrem ersten Einsatz für unseren Verein und zeigten, dass ein Saxophon überall zu Hause sein kann – im Jazz, in der Popmusik und sogar bei Paulchen Panther.

Musikverein Grafenrheinfeld Symphonisches Blasorchester Dominik Berchtold Posaune Blechbläser Frosch Symphonisch Fahrradhalle Grafenrheinfeld Rafeld Schweinfurt

„Ist es wirklich schon so spät?“ fragten die sieben Sax­ophone zum Ende hin ihr Publikum. Und ja, nun war die Zeit gekommen: Christian Lang betrat ein letztes Mal den Rasen vor der Fahrradhalle Grafenrheinfeld. Mitgebracht hatte er ein kurzweiliges Programm, das in beiden Halbzeiten mit zahlreichen Höhepunkten aufwartete. Vor wahren Udo-Jürgens-Kennern performte das SBO unter anderem die bekanntesten Songs des Entertainers. Nummerngirl Stephi zeigte dabei statt Zwischenstand die Liednummer an, damit die Musiker und das Publikum wissen, wie es aktuell steht.

Zu später Stunde hatten sich auch einige ungebetene Gäste aufs Spielfeld geschlichen: Stechmücken plagten sowohl die Musiker als auch das Publikum. Unser Frosch Dominik und seine quakenden Freunde vom benachbarten See boten sofort ihre Hilfe an, konnten die Insekten jedoch nur mit mäßigem Erfolg bekämpfen. Dennoch blieben viele Besucher bis zum Schlusspfiff, bei dem vor und auf der Bühne einige Midnight Tears verdrückt wurden.

Zum Abschied bekam der gebürtige Bamberger Christian von seinen Musikern noch einen eigenen „Biergarten“ – voller unterfränkischer Biere, damit er uns und das schöne Schweinfurter Land nicht so schnell vergisst.
Zur Bildergalerie

Saxxy Rafelder Grafenrheinfeld Musikverein Ensemble Sax Saxophon Saxofon Flo Lutz Lisa Schilhan Felix Dusel Florence Rößler-Nance Magdi Magdalena Haßelbacher Stephi Nitzsche Stephanie Gabi Gabriele Müller
Schließen